Im November war es nun soweit: Unsere Partnerschule in Bratislava besuchte uns zum ersten Mal im Rahmen unseres Erasmus-Projektes „KoBra“. Fünf Lehrer reisten ca. 800 km von Bratislava, der Hauptstadt der Slowakei, nach Koblenz an. Von der Donau an den Rhein ging die Reise. Die Lehrer bereiteten in diesem Treffen den gemeinsamen Austausch vor: Wir versuchen der slowakischen Schule unser Berufsorientierungs-Konzept näher zu bringen, während die Schule in Bratislava uns  ihr Deutsch-Konzept vorstellt.

 

„Zakladna Skola s Materskou Skolou“- so heißt unsere Partnerschule in Bratislava. Sie hat ca. 900 Schüler, beginnt mit Klasse 1 und entlässt ihre Schüler mit Klasse 9. Ein besonderer Schwerpunkt von ihnen ist das Deutsch-Konzept. Die Schule wird von den Eltern und Schülern besonders gerne gewählt, die als Fremdsprache neben Englisch Deutsch lernen wollen, so berichteten uns Herr Dr. Scasny, der Schulleiter, und die Konrektorin Frau Warganova. Auch angesichts der steigenden Zahlen an Flüchtlingskinder in Deutschland gewinnt das Deutschkonzept, wie es in der Slowakei  praktiziert wird, an enormer Aktualität.

 

Bisher gibt es In Bratislava gibt es keine Berufsorientierung, daher wurden die slowakischen Lehrer auch zu unserer Berufsinformationsveranstaltung am 17.11. 2015 eingeladen, um zu zeigen, wie eng die Verbindung zwischen unserer Schule und den Unternehmen in und um Koblenz sein kann. Der in Koblenz fest in das Schulprogramm installierte Berufsorientierungstag mit zahlreichen Berufsinformationsveranstaltungen, die von Firmen in Koblenz und der Umgebung durchgeführt werden, bildete einen Höhepunkt des transnationalen Treffens

 

In Koblenz koordiniert die 2. Konrektorin Melanie Holdermann die Projektaktivitäten. Die Erasmus-AG, eine Arbeitsgemeinschaft im Ganztagsbereich der Realschule Plus auf der Karthause, die auch den Halbtagsschülern angeboten wird und bereits seit dem Schuljahr 2013/2014 besteht, wird von Ellen Weber geleitet. Für die Dokumentation der zahlreichen Projektaktivitäten ist die Schülerzeitung unter der Leitung von Karoline Herz zuständig.

 

In Bratislava werden die Projektaktivitäten von der Konrektorin Helena Warganova koordiniert. Hana Mokosova und Miriam Ritomska leiten zusammen mit Ingeborg Illner die dortige Erasmus-AG, die im Schuljahr 2014/2015 gegründet wurde.

 

Beide Erasmus-AGs arbeiten parallel an Themen wie z.B. persönlichen Schülersteckbriefen mit aktuellem Berufswunsch, der Erkundung/Beschreibung von Berufsbildern, der Vorbereitung von Schülerbegegnungen mit Schnupperpraktika in Koblenz und Bratislava. Jeweils 11 Schüler kommunizieren via Skype, E-Mail und der europäischen Internetplattform eTwinning.

 

Das erste transnationale Projekttreffen fand in Koblenz vom 14. bis 18. November 2015 statt. Teilgenommen haben das Projektteam aus Bratislava sowie der Direktor der Schule Dr. Scasny und die Erasmus-AG, das Projektteam, die Schülerzeitungsredakteure und die Schulleitung aus Koblenz.  Im Rahmen dieses Treffens wurde die Schülerbegegnung in Koblenz im April 2016 geplant. Während der Info-Runde in der Realschule Plus auf der Karthause präsentierten die Lehrer und Schüler aus Koblenz das deutsche Schulsystem, die Sprachfolge sowie das Berufsorientierungskonzept und die Arbeit der Erasmus-AG. Die Kollegen aus der Slowakei stellten das dortige Schulsystem, das Deutsche Sprachdiplom sowie die Konzepte „Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache“ vor.

Der Besuch der Festung Ehrenbreitstein mit einem Rundgang durch die Jugendherberge,  eine Führung durch die Koblenzer Altstadt und ein Ausflug zum Schloss Schöneck im Hunsrück rundeten das Programm ab.

 

Steckbriefe

Name, Vorname:  Paed. Dr. Milan Scasny, Direktor

 

Fächer: Mathe und Sozialkunde

 

Seit wann an der Schule? : seit 1993

 

Hobbys: Mein Hund, Gartenarbeit und Touristik

 

 

Das hat mir an der Schule besonders gefallen:

 

schönes Schulgebäude, alle Schüler und die Lehrer sind sehr nett und offen

 

Das hat mir an Koblenz besonders gut gefallen: Die Altstadt, die Weinberge, die Umgebung und die schöne Natur

 

Was ich von dem Austausch zwischen Koblenz und Bratislava erwarte..: Gegenseitige Besuche der Partnerschulen

 

Was ich euch noch sagen möchte: Alles Gute!

 

Fr. Warganowa (rechts) und Fr. Illner (links)
Fr. Warganowa (rechts) und Fr. Illner (links)

Name, Vorname: Helena Warganowa , Konrektorin                                        

 

Fächer: Deutsch + Leitung der Primarstufe

 

Seit wann an der Schule? : 2004

 

Hobbys: lesen, malen , Tiere (2 Hunde)

Das hat mir an der Schule besonders gefallen:

 

schöne große Schule, schöne Klassen, Gastfreundlichkeit

 

(Lehrer, Schüler, Leute in Koblenz)

 

Das hat mir an Koblenz besonders gut gefallen: Die Festung, die Altstadt, die Gondelfahrt Mosel, Rhein, Koblenz ist eine romantische Stadt!

 

Was ich von dem Austausch zwischen Koblenz und Bratislava erwarte: Freundschaft zwischen den Schülern, zwischen den Lehrern, gegenseitige Besuche, mehr zu wissen von Deutschland

 

Was ich euch sagen möchte: Vielen Dank für alles!

 

Name, Vorname: Illner, Ingeborg   

Fächer: Deutsch

 

Seit wann an der Schule? : seit dem Schuljahr 2014/2015

 

Hobbys: Sport, Musik und Reisen

 

Das hat mir an der Schule besonders gefallen: Die Beteiligung der Schüler

 

Das hat mir an Koblenz besonders gut gefallen: Die Besichtigungen (bei leider Schiet-Wetter!)

 

Wenn ihr das nicht versteht, könnt ihr bei Herrn Dobbertin nachfragen!)

 

Was ich von dem Austausch zwischen Koblenz und Bratislava erwarte..: Wachstum in den Köpfen aller Beteiligten und darüber hinaus...

 

Was ich euch noch sagen möchte: Toll, dass ihr euch für die Schülerzeitung  engagiert! 

 

Kontakte:

 

Gothaer Str. 25

56075 Koblenz

 

Tel.: 0261/952610

Fax: 0261/9526142

 

E-Mail Sekretariat:

Realschule-Karthause@online.de