Nach vorne führen viele Wege

Tag der Berufsorientierung an der RS Plus auf der Karthause

Volles Haus beim Elternabend: Heidrun Schulz, Vorsitzende der Geschäftsführung der Bundesagentur für Arbeit stellte Eltern, Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 und 10 vor, was sich hinter dem Fachbegriff Duale Ausbildung verbirgt.

Praktisches Lernen im Ausbildungsbetrieb kombiniert mit theoretischem Lernen in der Berufsschule ist die ideale Verbindung von Theorie und Praxis. Großes Lob für dieses Erfolgsmodell gibt es aus vielen Ländern, wegen der Praxis- und Marktnähe.

Eltern sind Partner in der Erziehung der Kinder und auch Bildungs- und Berufsberater. Bei dem Elternabend, von dem es zeitgleich 50 in ganz Rheinland-Pfalz gab, konnten Eltern sich einen Überblick über die Vielfalt der Bildungswege auf dem Weg zum Beruf machen, Fragen stellen zur beruflichen Zukunft ihrer Kinder. Denn sie sind oft die wichtigsten Ansprechpartner, wenn es darum geht, sich für einen Ausbildungsweg, einen Beruf zu entscheiden.

Die gut besuchte Informationsveranstaltung, die auf die Initiative des Ovalen Tischs für Ausbildung und Fachkräftesicherung der Ministerpräsidentin Malu Dreyer zurückgeht, war der eine wesentliche Teil des Berufsinformationstages an der RS Plus auf der Karthause.
Am Nachmittag bereits präsentierten sich Unternehmen, Firmen und Institutionen aus der Region in verschiedenen Klassenräumen. Ehemalige Schüler, Auszubildende und Unternehmer stellten die Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten vor. Polizei, Hotel- und Gaststättengewerbe, kaufmännischen Berufe und Dienstleister waren ebenso vertreten wie Gesundheitsberufe und natürlich die Dauertraumberufe rund um das KFZ.

Susanne Beyer 19.11.2013

Kontakte:

 

Gothaer Str. 25

56075 Koblenz

 

Tel.: 0261/952610

Fax: 0261/9526142

 

E-Mail Sekretariat:

Realschule-Karthause@online.de