Kuchenverkauf für die Koblenzer Tafel

 

Spende an der RS Plus auf der Karthause übergeben

 

 

Über einen kleinen, weihnachtlich verpackten Münzsack freut sich Frau Bäsch von der Koblenzer Tafel, als ihr die Klasse 8c der RS Plus auf der Karthause eine Geldspende vom 90 Euro überreicht.

Sie ist am Montagmorgen in die Schule eingeladen, um etwas genauer über die Arbeit der Koblenzer Tafel zu berichten und beantwortet die vielen Fragen der Klasse gerne. Ehrenamtliche Helfer versorgen an verschiedenen Ausgabestellen im Stadtgebiet und der näheren Umgebung Menschen mit Lebensmitteln, die sich einen Einkauf im Supermarkt nicht leisten können. Wo die Lebensmittel herkommen, wollen die Kinder wissen, und wie das organisiert sei. Rund 40 Geschäfte stellen die Lebensmittel zu Verfügung. „ Mal ist eine ganze Ladung Salat von der Palette gerutscht, mal haben wir einen ganzen Wagen voll Joghurt“, erklärt Frau Bäsch. „Wir beliefern in einem festen Rhythmus verschieden Ausgabestellen, die wiederum von ehrenamtlichen Helfern betreut werden.“ Nach ihrem Vortrag übergeben die Klassensprecher Maren Krey und Justin Gela ihr die Spende, die die Klasse aus einem Pausenkuchenverkauf erwirtschaftet hat. „Wir freuen uns sehr über eure Spende, denn wir müssen ja z.B. Sprit für unsere Lieferwagen, auch mal neue Schürzen für die Ausgabe und viele andere Dinge anschaffen.“ Die Klasse, die den Pausenkuchenverkauf auf die Beine gestellt hatte, um mit einer gemeinsamen Aktion den Klassenzusammenhalt zu stärken, ist sich sicher: „Wir verkaufen an einem Vormittag Pausenkuchen für 90 Euro, so gut geht es uns. Jetzt haben wir mal ganz genau aus der Nähe erfahren, wie schlecht es manchen Leuten geht, und sind froh, dass wir das Projekt Koblenzer Tafel ausgesucht haben.“

 

Susanne Beyer           Koblenz, 12.12.16

 

Kontakte:

 

Gothaer Str. 25

56075 Koblenz

 

Tel.: 0261/952610

Fax: 0261/9526142

 

E-Mail Sekretariat:

Realschule-Karthause@online.de