Leseförderung in der Schülerbücherei großgeschrieben

Leitfach Deutsch an der RS Plus auf der Karthause vielfältig unterstützt

 

Nicht nur eine zusätzliche Stunde Deutsch im Stundenplan macht an der RS Plus auf der Karthause das Leitfach Deutsch aus. Mit zahlreichen Angeboten werden der Spracherwerb, die Lese- und Rechtschreibförderung in Unterrichtsprogrammen und in Zusatzangeboten gefördert.

Zu den festen Bestandteilen gehören der jährliche Projekttag Lesen für die Fünftklässler, die Teilnahme am bundesweiten Vorlesewettbewerb im sechsten Schuljahr und die Schülerbücherei, die sich als Anziehungspunkt etabliert hat.

Mehrfach in der Woche steht die Schülerbücherei, die von Kolleginnen betreut wird, in den Pausen für Gregs-Tagebuch-Fans, Manga-Maniacs, Serientäter, Pferdemädchen, Minecraft-Spezialisten und auch Forschern und Entdeckern zu Verfügung. Dem Büchereiteam ist es wichtig, die Kinder zum Lesen zu animieren. Das Spektrum ist breit, vom Einstiegslesereiz, also Büchern mit comicartiger Gestaltung und wenig Text bis hin zu den aktuellen Vorschlagslisten des Deutschen Jugendbuchpreises. „Jedes Jahr ein neuer Trend bei der Kinder- und Jugendliteratur, das ist auch für uns spannend. Dieses Jahr sind es die großen Entdecker.“ Gerade werden die aktuellen Titel ausgepackt, für dieses Schuljahr konnte noch einmal für rund 1000 Euro neues Lesefutter aller Geschmacksrichtungen angeschafft werden.

Auch für den Fachunterricht kann die Schülerbücherei genutzt werden. Die Kollegen können Termine reservieren und auf Wunsch wird ihnen auch Material vorab zusammengestellt. „Für manche Kinder ist es einfach ein anderer, persönlicherer  Zugang, ein Buch in der Hand zu haben als mal eben zu googeln“, hat das Büchereiteam festgestellt.

 

Susanne Beyer                                                          Koblenz, 27.9.2016