Bücherfrühling in der Schulbücherei

 

Suche nach neuem Lesestoff und Ostereiern an der RS Plus auf der Karthause

 

Zweimal pro Woche ist die Schülerbücherei in der großen Pause geöffnet, Treffpunkt für Leseratten, Bücherwürmer und Wissbegierige, die an Referaten für den Unterricht arbeiten.

 

Der letzte Öffnungstermin vor den heißersehnten Osterferien lockte mit einer frühlingshaften Überraschung:

 

Für 1000 Euro waren neue Bücher angeschafft worden, die nun erstmalig ausgeliehen werden konnten. Garniert wurde der Termin mit Ostereiern, Schokoladenhasen und Lämmchen, die sich zwischen den Buchregalen, hinter Gregs Tagebüchern, neben der neuen Minecraft-Reihe oder beim Pferdebuch-Renner Ostwind versteckt hatten.

 

Das  Bücherei-Team, das die Bücher gemeinsam ausgesucht hatte, freute sich, dass Bücher und Ostereier weggingen wie warme Semmeln. „Pro Halbjahr werden ungefähr 500 Bücher ausgeliehen, und wir kennen inzwischen die Vorlieben unserer Leseratten ganz gut. Das hat beim Aussuchen geholfen“, erklärt eine Ehrenamtliche. Allein heute gingen 23 Titel über den Ausleihtisch.

 

Susanne Beyer                                                          Koblenz, 15.3.2016